VW Touran – „Solide und beständig“

admin Clips, Test

2003 brachte VW die erste Generation des Touran von dem bis heute 1,9 Millionen Exemplare verkauft wurden. Wenn das kein Erfolg ist…!

Jetzt startet der Nachfolger eine ganze Nummer größer in seinen Ausmaßen.

Der Grund ist einfach, der Touran war nie eine emotionale Entscheidung, eher eine rationale Wahl. So will VW mit der zweiten Generationeiniges ändern und vieles besser machen. Das Design ist für VW nahezu revolutionär aber immer noch sachlich, flächig und optisch wertbeständig.

vw_touran_de0544x0306

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mit 13 Zentimeter Längenzuwachs und einem Radstand auf dem Niveau des Passat ist das Innenraumangebot für die Passagiere enorm verbessert. Auch der Kofferraum fällt nun deutlich größer aus und fasst 743 statt 695 Liter. Dazu kommen bis zu 47 Ablagefächer die deutlich eine besondere Zielgruppe ansprechen sollen – die Familien. Somit wurde dem Zeitgeist folgend auch der Fahrgastraum freundlicher und wertiger als bisher. Das Innenleben des Touran wirkt durchaus edel und auch etwas sportlich.

Ideal für die familären Zielgruppen ist beim neuen Touran vor allem ein deutliches Plus an passiver und aktiver Sicherheit.