Audi A5 Cabrio 2017

admin Clips, LIFESTYLE, Test

Nachdem Audi im letzten Sommer die zweite Generation des A5 vorgestellt hatte,
geht nun, rechtzeitig zur Openair-Saison auch das Cabriolet an den Start.

Für die offenen Viersitzer im Zeichen der vier Ringe markiert das neue A5 Cabriolet auch ein kleines Jubiläum.
1991 hatten die Ingolstädter erstmals dem damals noch amtierenden Audi 80 eine Stoffmütze verpasst.
Eine späte Reaktion auf das Dreier-Cabrio von BMW, mit dem die Münchner ab 1986 einen echten Bestseller auf die Räder gestellt hatten.

Vier Sitze und ein textiles Verdeck bilden seitdem die Grundlagen für einen offenen Audi der Mittelklasse.
Und eine bemerkenswerte Qualität bei den eingesetzten Materialien und ihrer Verarbeitung.

Beim Antrieb bietet Audi für den offenen A5 zum Verkaufsstart vier Alternativen: einen Benziner mit 252 PS,
sowie zwei Diesel mit 190, beziehungsweise 218 PS.
Bei allen Modellen sorgt ein Dopplkupplungsgetriebe mit sieben Stufen für die Kraftübertragung.
Im Falle des Benziners und des stärkeren Diesels auf alle vier Räder.
Der quattro-Antrieb ist natürlich auch das Merkmal des Topmodells.
Das S5 Cabriolet tritt mit einem Dreiliter-V6-Turbo an, der 354 PS via Achtgang-Tiptronic auf seine vier Räder verteilt.


Download: Atmo/MusicKommentiert
1080p MP4 (H264/AAC) Download Download
Download
720p MPEG2 Download Download
Download
720p MP4 (H264/AAC) Download Download
Download
360p FLV (VP6) Download Download
Download